Limuli – Ein Bilderbuchmagazin für iPad, Android und Kindle Digitale Kinderbücher die jeden Monat neu aufs iPad geliefert werden?

startseitebuchseite

Heute ein Beitrag von dem NerdPapa:

Gute Bücher hat man nie genug und deshalb werden sie nun monatlich digital geliefert. Nun ein Buch ist noch kein Magazin und tatsächlich gibt es bei Limuli jeden Monat:

√ Ein Buch zum Spielen und Lesen
√ Lustiges Mitmusizieren mit einem kleinen Video
√ Themenwelten zum Entdecken und Stöbern
√ Hintergründe zu den beteiligten Künstlern
√ …und eine Überraschung

Ich fand das Konzept sehr bestechend als mir die zwei Gründer von Linguino das erste Mal davon erzählt haben. Denn gute Kinder-Apps sind leider viel zu selten. Und wenn mal eine gute gefunden hat, ist sie irgendwann „ausgespielt“ und die Suche nach etwas neuem geht erneut los. Nicht so bei Limuli. Da ich für die technische Umsetzung der App zuständig war, bin ich natürlich kein neutraler Tester. Als mein ehrlichster Kritiker (unser dreijähriger Sohn) Limuli mit Begeisterung aufnahm, war ich natürlich sehr glücklich und beschloss deshalb es euch nicht vorzuenthalten.

Jeden Monat gibt es ein neues Buch aus den Schätzen der Linguino Redaktion. Das Buch kann vorgelesen oder vorgesungen werden. Für ältere Kinder gibt es den Modus „Buch Spielen“ in dem die Kinder eine Text-Strophe zu einem Bild zuordnen können.

Außerdem gibt es jeden Monat ein neues Thema, das Kinder und Eltern beschäftigt (Bisher – Schlafen, Weihnachten und Schmusen).

textseite

 

Eine App. für große und kleine Köche – KidECook

Haben Sie auch einen kleinen Hobbykoch oder eine Meister-Bäckerin Zuhause? Mit KidECook App. können Kinder Rezepte entdecken und mit digitalen Zutaten und Gerätschaften kochen oder backen. Später kann man diese im realen Leben zusammen mit Eltern nachkochen. Die Rezepte sind übersichtlich, die Benutzung kinderleicht und die Zutaten sehr appetitlich illustriert. Unser Sohn (mittlerweile fast 3) liebt zu kochen mit der App. und in Echt. Die App. macht richtig Spaß und man merkt relativ schnell, wie viele leckere Sachen man mit Basis-Zutaten (Mehl, Eier, Milch und Zucker) backen oder kochen könnte.

screenshots_ipad_01 screenshots_ipad_04 screenshots_ipad_02 screenshots_ipad_03

 

Die App. ist für gemeinsame Nutzung mit Eltern konzipiert, was unseren Kleinen manchmal ärgert, da er gerne ALLES selbständig oder wie er sagt ALLEINE machen möchte. Die Rezeptschritte müssen vorgelesen werden, da die App. keinen  Vorlese-Modus hat. Die App ist wirklich zu empfehlen und wenn die Entwickler der App einen Vorlese-Modus und einen Jubel nach gelungen Zubereitung einbauen würde, müsste man ihnen direkt einen Michelin-Stern der nerdfamilie verleihen. Ach… und wo wir gerade am wünschen sind – eine Version für Erwachsene wäre auch chic.

Diese App. wurde sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert. Die App gibt es gratis im Appstore. Sollte man einen Gefallen daran finden, kann man kostepflichtig (2,69 €) noch mehr Rezepte hinzufügen.

Raus aufs Land – unsere lieblingsgadgets für einen Sommer im Garten

Sommer, Sonne, frische Luft – Bei diesem Wetter halten uns keine 10 Pferde in den heimischen Grossstadt-Wänden. Die nerdfamilie verbringt ihre Freizeit am liebsten in der neu erworbenen Datscha-Waldresidenz vor den Toren Berlins. Aber was wäre der schönste Garten ohne unsere heissgeliebten Gadgets. Hier sind unsere Top 5 Must-Haves für einen spaßigen Sommer draussen:

  1. Seifenblasen Maschine
    seifenblasenmaschine
  2. Trinkflasche mit Filter
  3. Citronella Rauch-Spiralen gegen fiese Mücken
  4. Schwammtiere statt Wasserbälle
  5. Wasserfeste Falttasche in Sommerfarben

 

We love Chocolapps – Peter Pan, Ali Baba, Kleine Meerjungfrau, Schneewitchen & Co.

Chocolapps SAS macht wunderschöne EdutainmentApps für iPad und iPhone. Chocolapps kommen aus Frankreich, aber die Apps sind meinstens in mehrereen Sprachen übersetzt und man kann sie sowohl auf Deutsch als auch Englisch und Französisch anhören, ohne die App mehrfach zu kaufen.

iPhone Screenshot 1iPhone Screenshot 2

Die erste App, die wir von Chocolapps gekauft haben, war Schneewitchen, aber mittlerweile haben wir aber auch die Kleine Meerjungfrau, Peter Pan, Robin Hood, Ali Baba und die 40 Räuber, Goldlöckchen und Abricot. So …jetzt könnt Ihr es euch denken, wir sind süchtig nach Chocolapps. Die Geschichten sind rdeduziert auf das Wesenhtliche. Die interakiven Elemente sind schön und die Geschichten werden richtig spannend vorgelesen. Die eBooks lassen sich blättern wie schön illustrirte Bücher. Es gibt schöne versteckte Extras. Für kleinere Kinder kann das Buch mit einem Schloss sichern, so wird das Buch linear vorgelesen ohne das es durch zufälliges Antippen unterbrochen wird.

iPhone Screenshot 1

Bei einer der neusten Apps von Chocolapps – Abricot – ist die Menüführung jedoch anders. Die App mutet eher wie ein Magazin für Kinder an. Mit Geschichten, Spielen und Rätseln. Nun die App ist genial, aber wir finden es unfair, dass obwohl wir alle 10 Schweinchen finden, der arme Wolf Gromo, trotzdem Löwenzahn essen muss …

iPhone Screenshot 1

Kids Song Machine HD von Genera Games

Ich kann mich lebhaft an den Moment erinnern als unser Sohn zum ersten Mal eine iPad in die Hände bekam. Mein Schwiegervater aus der Schweiz war zu Besuch und hat unseren Kleinen damit spielen gelassen. Auf dem iPad war eine schöne Auswahl von Apps für kleine Kinder, da das iPad schon häufiger für die Enkelkinder im Einsatz war. Als am Ende des Abends der Großpapi mit dem iPad nach Hause aufbrach, war unser Sohn furchtbar traurig. Natürlich lag es vor allem daran, dass er seinen Großvater vermisste, aber ich hatte die furchtbare Vermutung, dass der iPad an dieser Entrüstung über den Abschied nicht ganz unschuldig war. Als wir uns später eine iPad (natürlich zum Arbeiten) zulegten habe ich meinen Schwiegervater nach den tollen Apps gefragt, die er über die Zeit angesammelt hatte, und eine der besten war die Kids Song Machine. Diese App muss ich unbedingt vorstellen, da sie einfach schön gemacht ist und gute Laune bereitet.

Die App umfasst zehn Kinderlieder auf Englisch, die mit wunderbaren interaktiven Animationen unterlegt sind. Darunter sind:



• Old McDonald
• If you´re Happy and you Know it
• Row Row Row your Boat
• I´m a Little Tea-Pot
• Hickory Dickory Dock
• The Wheels on the Bus
• Itsy Bitsy Spider
• Farmer in the Dell
• Monsters
• Jingle Bells

Die Lieder sind sehr schön gesungen und die Animationen sind bunt aber nicht kitschig. Unser Sohn kann stundenlang damit spielen, und wir singen die Lieder auch ständig, da sie richtige Ohrwürmer sind. Nun die App ist hat ein Manko, die Inhalte der Songs und die Animationen sind nicht absolut identisch.


Zum Beispiel beim Text „I´m a Little Tea-Pot” ist keine Teekanne zu sehen, sondern ein Zug. Hmm… keine Ahnung was die Entwickler dabei dachten, aber es sei Ihnen verziehen, denn ansonsten ist die App für den Preis von 1,59 Euro wirklich zu empfehlen. Die Menüführung ist intuitiv, die Kinderstimmen singen wunderbar und die Illustrationen sind einfach schön.